Gesund und fit durch den Herbst

Der Sommer ist vorbei und  die Temperaturen sinken.
Erkältung, Müdigkeit und schlechte Laune sind in dieser Jahreszeit wieder ein großes Thema. Mit den Tipps und Tricks von Apotheker Stefan kommen Sie gesund und fit durch die nasskalte Jahreszeit.

Besonders wichtig ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen, um den Stoffwechsel und das Immunsystem gut zu versorgen.

Viele Menschen leiden unter dem grauen, dämmrigen Herbstwetter, Sie fühlen sich schlapp, depressiv und haben sehr oft einen Mangel an den Vitaminen B und D. Es gibt sogar einen Namen dafür: die sogenannte Lichtmangeldepression. Nutzen Sie daher so viel Tageslicht wie möglich, und zwar bei jedem Wetter. Besonders im Herbst gilt der Spruch, dass es kein schlechtes Wetter gibt, sondern nur schlechte Ausrüstung! Draußen unterwegs zu sein hilft, den Körper mit Vitamin D zu versorgen, macht fröhlich und zufrieden und hebt außerdem den Energielevel.
Wenn Sie dann noch auf eine gute Versorgung mit Vitamin B achten, schlagen Sie der Herbstdepression ein Schnippchen!


Gesundheitstipps vom Apotheker


  • Gesunde Ernährung

    Gerade jetzt ist es wichtig, viel Obst und Gemüse zu essen. Die Heizsaison beginnt und dadurch wird die Raumluft trockener. Achten Sie darauf, ausreichend Wasser oder ungesüßte Tees zu trinken!

  • Bewegung und Sport an der frischen Luft

    Sport und ausgedehnte Spaziergänge regen die Durchblutung an und bringen den Kreislauf in Schwung. Außerdem tut Bewegung in der bunten Natur der Seele gut!

  • Häufiges Hände waschen

    Im Herbst sind besonders viele Menschen krank, daher ist häufiges Hände waschen sehr wichtig, um Infektionen zu vermeiden.

  • Sauna

    Ein Saunagang ist nicht nur entspannend, sondern auch wohltuend für die Atemwege und fördert zudem die Entgiftung des Körpers.

  • Wechselduschen

    Kalt - Warm Duschen regen die Durchblutung an und stärken somit das Immunsystem.