Rache für den Rachen



In Zeiten wie diesen ist man fast schon froh über ein bisschen Halsweh. Denn das Brennen und Kratzen im Rachen ist nicht unbedingt typisch für Corona, sondern deutet eher auf eine ungefährliche Erkältung hin – was für ein Glück. Lustig ist das Leben mit entzündeten Atemwegen trotzdem nicht. Wir fühlen uns damit kränklich – und wer weiß, was noch nach kommt? Viren nutzen ja jede Schwachstelle aus, um sich in uns breit zu machen.

Rache für den Rachen
Schnelle Linderung samt angenehmen Geschmack verschaffen Lutschtabletten mit Inhaltsstoffen, die den Schmerz dämpfen und die Entzündung hemmen. Ist aus dem Halsweh ein schleimiger Husten geworden, sollten wir uns Helfer mit Efeuextrakt aus der Apotheke holen – etwa einen Hustensaft und Pastillen für unterwegs. Harte Bandagen für die Verursacher einer bakteriellen Halsentzündung oder Pilzinfektion im Mund setzt es von Gurgellösungen mit dem Wirkstoff Hexetidin.
Isla Cassis + Vit. C Pastillen

Inhalt: 60 Stk.

9,50 €*

Isla Junior Pastillen

Inhalt: 20 Stk.

6,50 €*

Isla Moos Pastillen

Inhalt: 60 Stk.

9,50 €*